Änderung MNS

Liebe Patientinnen! Mit Anfang Juli ist die Verpflichtung zum Tragen einer FFp2 Maske gefallen, die Verwendung eines normalen MNS gilt jedoch weiterhin sowohl für Patientinnen als auch für Begleitpersonen.

» mehr lesen

Begleitpersonen

Augrund der Entspannung der Covid19-Situation und der damit verbunden Lockerungen werden Begleitpersonen vermehrt zugelassen. Es ist unbedingt eine persönliche Rücksprache mit meinen Assistentinnen nötig und die Entscheidungen werden individuell nach Bedarf und auch nach der Situation im Wartezimmer getroffen. Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten. Ziel ist nach wie vor, die Anzahl der […]

» mehr lesen

COVID 19 Impfung für Schwangere und bei Kinderwunsch.

Nach neuester Datenlage empfehlen das Nationale Impfgremium und die ÖGGG (Österreichische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe ) die Impfung für Schwangere ab dem 2. Drittel der Schwangerschaft. Dabei ist auf Fälle die jeweils individuelle Situation der Patientin zu berücksichitigen.  Auch bei Kinderwunsch wird die Impfung vor Eintritt der Schwangerschaft empfohlen. Sollten Sie zu einem Zeitpunkt […]

» mehr lesen

Änderung Begleitpersonen

Sehr geehrete Patientinnen! Begleitpersonen werden nach Rücksprache unter folgenden Vorraussetzungen zugelassen: Neg. Antigentest nicht älter als 48 Stunden oder Neg.PCR-Test nicht älter als 72 Stunden oder Impfnachweis oder Nachweis neutralisierender Antikörper nicht älter als 3 Monate oder Absonderungsbescheid bei durchgemachter COVID 19 Infektion in den letzten 6 Monaten

» mehr lesen

Empfehlungen zur Covid19 Impfung mit mRNA Impfstoff

FERTILITÄT(Fruchtbarkeit): Die Impfung führt zu KEINER Einschränkung der Fruchtbarkeit und verändert nicht das Erbmaterial. SCHWANGERSCHAFT: Bei den Zulassungsstudien wurden auch Frauen geimpft, die nicht wussten, dass sie schwanger sind. In keinem der Fälle kam es zu Schädigungen des Kindes. Dennoch ist die Datenlage nicht ausreichend und deshalb der Impfstoff für Schwangere nicht zugelassen. Ist die […]

» mehr lesen

FFP2 Maske in der Ordination

Sehr geehrte Patientinnen! ich ersuche Sie, ab Montag, dem 25.1.2021,in den Räumlichkeiten der Ordination eine FFP2 Maske zu tragen. Im Falle einer Schwangerschaft gilt dies für die Dauer 1 Stunde auch als unbedenklich . Begleitpersonsen sind nach wie vor nur in ausgewählten Ausnahmefällen und nach Rücksprache erlaubt. Danke für Ihr Verständnis

» mehr lesen

Ordinationsbetrieb im 2.Lockdown

Sehr geehrte Patientinnen! Der Ordinationsbetrieb läuft unter Einhaltung von entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen (MNS, Händedesinfektion, Abstand halten) weiter. Telefonische Voranmeldung ist unbedingt notwendig. Begleipersonen sind nur in absoluten Ausnahmefällen nach Rücksprache zugelassen. Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehemn wollen, sagen Sie diesen bitte rechtzeitig ab. Sie erhalten selbstverständlich einen Ersatztermin. Vielen Dank für Ihr Verständnis!  

» mehr lesen

Erneute Verschärfung der Covid19-Maßnahmen

Liebe Patientinnen! Aufgrund der Zunahme an Covid19 Infektion sind Begleitpersonen vorläufig nur mehr in Ausnahmefällen und nach entsprechender Rücksprache gestattet. Aufsuchen der Ordination ausschließlich nach telefonischer Voranmeldung. Weiters gilt natürlich weiterhin : Tragen eines Mund-Nasenschutzes, Händedesinfektion, Abstandhalten. Auch telefonische Beratungen und E-Medikation werden weiter durchgeführt. Danke für Ihr Verständnis

» mehr lesen

Neues zu den Covid 19- Maßnahmen

Liebe Patientinnen! Der Sommer neigt sich dem Ende zu, das Virus wird uns noch längere Zeit begleiten. Dank Ihres Verständnisses und Ihrer Mitarbeit ist es gelungen, den Ordinationsablauf wieder nahezu in den Normalbetrieb überzuführen. Um diesen erhalten zu können, gelten nach wie vor folgende Regeln: Termine ausschließlich nach telefonischer Voranmeldung in der Ordination: Händedesinfektion, Tragen […]

» mehr lesen