Bleibende CovidMaßnahmen

Sehr geehrte Patientinnen! Aufgrund der bundesweiten Lockerungen und der damit erhöhten Infektionsgefahr ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes in den Raäumlichkeiten der Ordination weiterhin verpflichtend ! Für Begleitpersonen gilt  die 3G Regel: Geimpft, genesen oder getestet – PCR Test nicht älter als 48 Stunden Danke für Ihr Verständnis

» mehr lesen

COVID 19 Impfung für Schwangere und bei Kinderwunsch.

Nach neuester Datenlage empfehlen das Nationale Impfgremium und die ÖGGG (Österreichische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe ) die Impfung für Schwangere ab dem 2. Drittel der Schwangerschaft. Dabei ist auf Fälle die jeweils individuelle Situation der Patientin zu berücksichitigen.  Auch bei Kinderwunsch wird die Impfung vor Eintritt der Schwangerschaft empfohlen. Sollten Sie zu einem Zeitpunkt […]

» mehr lesen

Empfehlungen zur Covid19 Impfung mit mRNA Impfstoff

FERTILITÄT(Fruchtbarkeit): Die Impfung führt zu KEINER Einschränkung der Fruchtbarkeit und verändert nicht das Erbmaterial. SCHWANGERSCHAFT: Bei den Zulassungsstudien wurden auch Frauen geimpft, die nicht wussten, dass sie schwanger sind. In keinem der Fälle kam es zu Schädigungen des Kindes. Dennoch ist die Datenlage nicht ausreichend und deshalb der Impfstoff für Schwangere nicht zugelassen. Ist die […]

» mehr lesen

HPV-Screening, Chlamydienscreening

HPV – Viren (Human Papilloma Viren) sind zu einem hohen Prozentsatz an der Entstehung von Gebärmutterhalskrebs beteiligt. Die Übertragung erfolgt in erster Linie über sexuellen Kontakt und das Kondom schützt nur bedingt. Den wirksamsten Schutz bietet die Impfung. Derzeit steht ein 9fach- Impfstoff zur Verfügung. Der Kontakt mit HPV -Viren führt nicht zwingend zur Erkrankung, […]

» mehr lesen

Update zur HPV-Impfung

HPV Viren sind hauptsächlich an der Entstehung von Gebärmutterhalskrebs beteiligt. Weiters führen sie zum Auftreten von Kehlkopf-, Anal – und Peniskrebs sowie Condylomen (Feigwarzen) – siehe Artikel 2015. Seit einiger Zeit gibt es anstelle des 4fach- einen 9fach Impfstoff. Damit kann man sich gegen die 9 häufigsten und aggressivsten Stämme schützen. Vom 9.-12.Lebensjahr ist die Impfung […]

» mehr lesen

Pensionierung von Frau Fenzl

Nach 18 jähriger Tätigkeit hat Frau Eva Fenzl mit Dezember 2016 den wohlverdienten Ruhestand angetreten. Sie war mir seit September 1998 eine verlässliche, loyale und engagierte Mitarbeiterin. Deshalb möchte ich mich auch hier nochmals recht herzlich für die gemeinsamen Jahre bedanken und wünsche ihr alles Gute, vor allem Gesundheit für den neuen Lebensabschnitt.

» mehr lesen

BRG zu Besuch

Dr. Neunteufel zeigt Ultraschall

Ich habe mich sehr gefreut, am 11. März die Mädels der 4. Klassen des BRG W/Y im Rahmen des Biologieunterrichts in der Ordination begrüßen zu dürfen. Themenschwerpunkte waren der Besuch beim Gynäkologen, Verhütungsmethoden, Sexualverhalten und -hygiene, Infektionen und deren Vorbeugung u.v.m.. Sie hatten auch die Möglichkeit, individuelle Fragen zu stellen.

» mehr lesen

Die HPV-Impfung

Human Papillomaviren (HPV) sind sehr weit verbreitet und hoch infektiös. 8 von 10 Personen kommen im Laufe des Lebens ohne Symptome damit in Kontakt. In vielen Fällen verschwinden die Viren wieder auf natürliche Weise. Das höchste Infektionsrisiko besteht während der Jugend und im frühen Erwachsenenalter. Die Viren werden durch Genitalkontakt übertragen. Das Kondom schützt nur […]

» mehr lesen